Von 0,0 € auf 30 Millionen € Eigenkapital in 20 Tagen – Bilanzlifting mit unbekannten Reserven

Eines Tages rief mich der Geschäftsführer eines nicht unbekannten Fernsehsenders an. Er benötige 10 Millionen Euro, habe dafür prinzipiell einen sehr interessierten Kreditgeber, aber dieser ziere sich, will nicht an Bord kommen. Er wisse nicht genau warum er immer vertröstet würde. Ob ich helfen kann, die Finanzierung zu stemmen, er brauche nur das Geld? Wir erbaten die Bilanzen der Gruppe, die aus drei Gesellschaften bestand, deren Gesellschafter Geschäftsführer immer der „Fernsehmensch“ selber war. Eine Konstellation „Unternehmensgruppe“ die auch Sie geschätzter Leser sicher gut kennen. Sinnlos und gefährlich für das Geschäft, gut für den Steuerberater weil Weiterlesen …

Aufsichtsrechtliche Zulassung von Grundschuld besicherten Darlehen durch Kapitalgesellschaften

Die optimal über private Kapitalgeber finanzierte Immobilie für Unternehmen eignet sich als notwendiges oder gewillkürtes Betriebsvermögen für Unternehmen ebenso wie für Investoren als Kapitalanlage und wegen des Sachwert-Charakters von Immobilien als Inflationsschutz und zur Ertragsvorsorge im Rentenalter (Altersvorsorge). Die Immobilie ist auch in Zukunft eine gute, wertbeständige Kapitalanlageform, weshalb Anleger gern grundschuldbesicherte Darlehen bei guter Rendite begeben. Die Immobilie – ob als Wohnimmobilie oder als Gewerbeimmobilie – ist also bei professioneller Handhabung eine renditestarke, weitgehend sichere und attraktive Kapitalanlage, sowohl für den Privatinvestor als auch für den Unternehmensinvestor im Anlagevermögen. Grundschuld  besicherte Darlehen stärken die Weiterlesen …

DOM Deutsches Ostforum München

DOM, das Deutsche Ostforum München, ist ein Verband von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik, die sich für die Beziehungen zwischen Deutschland, und dabei im Besonderen Bayern, und den Ländern Osteuropas und Mittel-Osteuropas interessieren und engagieren. 25 Jahre nach der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Neuorientierung Europas, sind die vielfältigen und guten Beziehungen zu diesen Staaten für Jedermann in Deutschland ganz und gar selbstverständlich geworden. Aber die aktuelle internationale Lage zeigt auch sehr deutlich, dass gute Beziehungen zwischen Staaten und ihren Gesellschaften absolut nicht selbstverständlich sind. Sie sind ganz im Gegenteil äußerst sensibel und von Weiterlesen …

Vorsicht bei Überweisungen nach China

Die Chinaspezialistin der IHK München, Christine von Nell, mahnt die Unternehmen zu besonderer Vorsicht bei Geldüberweisungen nach China. Anlass sind alarmierende Lageberichte der AHK-Büros in China. Demnach häufen sich dort zur Zeit Klagen deutscher Unternehmer über falsche Kontoinformationen von Lieferanten. „Ursache sind vermutlich Hackerangriffe. Die per E-Mail versandten Rechnungen chinesischer Lieferanten werden abgefangen, verfälscht und mit manipulierten Kontodaten an die deutschen Käufer weitergeschickt“, erklärt von Nell. Als jüngsten Fall melden die AHKs eine deutsche Firma, die Schmuck bei einem Hersteller in Hongkong bestellte. Das Geld aus Deutschland kam beim Handelspartner in Hongkong nie an – Weiterlesen …

Mittelstand für differenzierte Anwendung der Basel-III-Regeln

Die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand, zu dessen Mitgliedern auch der DIHK gehört, hat sich einem Positionspapier für Nachbesserungen bei der Umsetzung der so genannten Basel-III-Regeln ausgesprochen. Darauf macht IHK-Finanzierungsspezialist Semir Fersadi aufmerksam. In dem Schreiben wird zwar das Ziel der EU-Kommission begrüßt, den Finanzmarkt durch die neuen Regelungen stabilisieren; gleichzeitig weisen die Unterzeichner aber darauf hin, dass das Basel-III-Regelwerk dafür nur teilweise geeignet sei. Ein wesentlicher Kritikpunkt der Mittelstandsvertreter ist, dass bei der höheren Mindestkapitalanforderungen nicht zwischen klassischem Kreditgeschäft und kurzfristig orientiertem Eigenhandel unterschieden wird. „Das trifft das gesamte Geschäft der Institute“, heißt es in dem Papier. Weiterlesen …

Wertsteigerung durch Markenkommunikation

Marken sind im Laufe der Jahre immer wichtiger geworden und erlangen zunehmend mehr Einfluss auf unser tägliches Leben. Wir treffen auf Markenprodukte beim Einkauf, auf Plakaten, in Zeitschriften, im Fernsehen und natürlich auch im Internet. Das Markenverständnis, das jeder über Jahre aufgebaut hat, gibt uns die Sicherheit, Entscheidungen für oder gegen ein Produkt zu treffen. Nicht nur beim täglichen Einkauf oder auf Reisen, sondern etwa auch bei der Wahl unserer Bank und deren Produkten sind wir durch die jeweilige Marke und ihrer Wertigkeit in der Öffentlichkeit, beeinflusst. Als Endverbraucher verbindet man mit einer Marke Begriffe Weiterlesen …